SOP 11

Nach der Begehung:

1)  Den ISO-Part übernimmt Zertifizierungsinstitut in eigener Verantwortung

2)  Für den Part nach den DGHO-Kriterien gilt:

a)       Der leitende Inspektor verfasst den Zertifizierungsbericht.

b)      Durch den leitenden Inspektor werden folgende von ihm ausgefertigte Dokumente nach Abstimmung mit den Inspektoren auf dem Zertifizierungsportal zusammengestellt:

  • abschließende Bewertung der Anforderungsdaten ggf. mit Kommentaren
  • Abweichungsberichte
  • Zertifizierungsbericht

c)       Die Korrekturmaßnahmen zu den Abweichungen werden durch das Onkologische Zentrum abgearbeitet und auf dem Zertifizierungsportal hinterlegt. Die Abarbeitung wird durch die Inspektoren auf den dafür vorgesehenen Abweichungsberichten beurteilt und diese dann auch auf dem Zertifizierungsportal hinterlegt.


d) Das Zertifizierungsinstitut veranlasst das Weitere (siehe Geschäftsordnung: Versendung der Berichte und Checkliste an den Antragsteller etc.)

>>>  Liegen a) und b) nicht binnen 14 Tagen vor: Nachfassen, dann jeweils wieder nach 7 Tagen; nach Verstreichen von einem Monat Info an das Hauptstadtbüro

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V. ‐ Impressum |  Datenschutz